Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

1. Wie erfolgt eine sturmsichere Verankerung der Abdeckung?

Die Sturmsicherung erfolgt in mehreren Stufen:

  1. Die einzelnen Elemente liegen auf Ihrem Räderwerk nebeneinander. Der Schmutz- und Kleintierfänger bremst die einzelnen Elemente leicht ab.
  2. Eine eigens entwickelte Wegrollsperre verhindert das Wegrollen. Diese Bremse wird an jeweils zwei Rollen der beiden Endelemente aufgesetzt. Damit steht FlexiRoof nicht mehr auf seinen Rädern, sondern auf den „Füßchen“ der Bremsen. Sie können sich die „Füßchen“ vorstellen, wie Türstopper
  3. Bei starkem Wind werden die einzelnen Elemente mit einem Stahlseil (FlexiRoof Light mittels Schrauben) verbunden. Dazu müssen Sie lediglich das mitgelieferte Stahlseil durch die dafür vorgesehenen Ösen ziehen und am Ende mit einer einfachen Mutter von Hand anziehen. Damit verbinden die einzelnen Elemente und es entsteht eine „Dacheinheit“
  4. Über den Winter, oder wenn Sie längere Zeit nicht anwesend sind, oder bei zu erwartenden sehr starken Winden wird die „Dacheinheit“ an allen 4 Ecken gesichert. Dazu werden mitgelieferte Bodenanker in das Bodenfundament eingeschlagen. Daran wird ein Drahtseil mit der jeweiligen Ecke verbunden. Fertig.
2. Welches Glasmaterial wird verwendet?

Wir verwenden Polycarbonat.

3. Wie hoch ist ein Element am höchsten Punkt?

Abhängig von der Poolbreite variiert die Höhe. An folgenden Maßen können Sie sich orientieren:

Poolbreite    Höhe
bis 2,50 m    26 cm
bis 3,00 m    34 cm
bis 3,50 m    43 cm
ab 4,00 m    53 cm

4. Wie groß ist ein einzelnes Element?

Ein Premium Element ist entweder 1,20 oder 1,00 Meter breit. Die Kombination von 1,20 und 1,00 Meter breiten Elementen ergibt die Gesamtlänge von FlexiRoof. Durch die verschiedenene Kombinationen wird Ihr FlexiRoof maximal 20 cm länger, als Ihr Schwimmbecken.

Bei FlexiRoof Light ist die Standardbreite 1,05 Meter.

Die Elemente sind so breit, dass Sie die Schwimmbadbreite plus ca. 15 - 20 cm auf beiden Seiten überdecken.

5. Wie ist die Rück- bzw. Vorderwand des ersten bzw. letzten Moduls ausgeführt?

Die seitlichen Wände sind bei den Premium Modellen aus Aluminium, bei den Light Varianten aus Polycarbonat.

6. Gibt es eine seitliche Abdichtung der Module gegen den Boden?

FlexiRoof hat eine „Bodenfreiheit" von ca. 2 cm. Diese notwendige Öffnung kann verschlossen werden.
Unser speziell dafür entwickelter Schmutz- und KleintierFänger stellt sicher, dass Laub, Blätter und der Staub der Umgebung nicht in das Becken gelangen. Weiterhin hält er Kleintiere wie z.B. Mäuse, Salamander oder Würmer ab.

Dazu muss auf dem Boden nichts montiert werden, es bleiben keine Schienen als Stolperfallen und es bleiben in einem Schienensystem kein Staub und keine Blätter liegen. Sie können sich den Schmutz- und Kleintierfänger wie ein ringsum angebrachter Besen vorstellen.

Der Schmutz- und Kleintierfänger ist Zubehör und wird von uns separat angeboten. Alle notwendigen Bohrungen werden allerdings standardmäßig angebracht, so dass eine nachträgliche Bestellung und Selbstmontage sehr einfach möglich ist.

Bei den Light Varianten besteht der Schmutz- und Kleintierfänger aus einer Dichtlippe und gehört zum Lieferumfang.

 

7. Wie erfolgt die Abdichtung zwischen den einzelnen Modulen?

Es ist keine Abdichtung zwischen den Elementen vorgesehen.

8. Können die Elemente auch liegend übereinander gestapelt werden?

Grundsätzlich ja. Es empfiehlt sich dann allerdings jeweils eine Distanz (z.B. Holz, Schaumgummi, etc.) auf beiden Seiten einzulegen. Bitte beachten Sie dabei, dass es für eine Person einfach ist, die Elemente seitlich oder auf den Transportwagen aufzustellen. Für eine liegende Lagerung sind zwei Personen erforderlich, da die Elemente angehoben und gestapelt werden müssen.

9. Können die Räder von FlexiRoof auch weiter außen, z.B. auf den Terassenplatten fahren?

Grundsätzlich ja. FlexiRoof wird individuell an Ihre Schwimmbadsituation angepasst. An welcher Stelle die Rollen fahren wird gemeinsam mit Ihnen im Rahmen der Projektierung von FlexiRoof festgelegt. Sollte dazu eine Sonderkonstruktion nötig sein werden wir diese Ihnen vorschlagen und vor der Ausführung genau mit Ihnen abstimmen.

10. Da wir im Winter viel Schnee haben: Wie hoch ist die Traglast von FlexiRoof?

Die Traglast geben wir an mit 75 kg/m². Durch zusätzliche Stützen, die einfach im Herbst montiert werden kann diese deutlich erhöht werden. Dazu müssten Sie für den Winterbetrieb eine einfache Holzstatik einbauen. Wir haben bereits solche Projekte auf 850 Meter Höhe realisiert.

Bitte sprechen Sie uns bei Bedarf an. Wir können Ihnen eine einfache Lösung vorschlagen.

11. Wie lange ist die Lieferzeit von FlexiRoof?

Wir stellen FlexiRoof individuell für Ihren Pool her. Dies setzt voraus, dass die maßgebenden Einzelteile ebenfalls individuell hergestellt werden. Die Lieferzeit ist abhängig von der Auslastung in der Produktion. Gehen Sie normalerweise von ca. 4 bis 6 Wochen aus.

12. Können wir FlexiRoof selbst bei Ihnen abholen?

Ja. Sie benötigen dazu ein geschlossenes Fahrzeug. Größenabhängig reicht üblicherweise ein Transporter, z.B. einen VW Crafter oder Sprinter. Der Transport von FlexiRoof ist ebenfalls mit einem geschlossenenen Anhänger in entsprechender Größe möglich. Sprechen Sie uns an, wir sind Ihnen bei der Beschaffung z.B. eines Mietfahrzeuges gerne behilflich.

Selbstverständlich bieten wir Ihnen die Lieferung frei Haus an.

13. Liefern Sie FlexiRoof zu mir nach Hause?

Ja. Wir bieten Ihnen die Lieferung weltweit zu günstigen Preisen an.

14. Aus welchen Materialien wird FlexiRoof hergestellt?

Wir verwenden ausschließlich hochwertige Materialien: Aluminium, Polycarbonat und salzwasserbeständiger Edelstahl.

15. Was wiegt ein Element und wie viel Gewicht muss ich zum Öffnen anheben?

Am Beispiel eines Elementes für eine Poolbreite von bis zu 3,50 Metern: In der Breite von 1,20 wiegt es ca. 22 kg. Nachdem das Element nur auf einer Seite zum öffnen angehoben wird müssen 11 kg angehoben werden.

16. Wie gut schützt FlexiRoof meinen Pool vor Abkühlung?

FlexiRoof hat einen Isolierwert von 2,0 W/m²k. Zum Vergleich: Eine Isolierverglasung bei Fenstern mit Gasfüllung hat einen Isolierwert von 1,0 W/m²k. In Verbindung mit dem Schmutz- und Kleintierfänger bildet FlexiRoof eine geschlossenen Einheit. Damit entsteht ein Treibhauseffekt, der das Becken tagsüber aufheizt. Nachts schützt FlexiRoof vor Abkühlung. Bei Regenwetter wird das kalte Regenwasser nicht in das Schwimmbecken geleitet. Die durchschnittliche Wassertemperatur bei gleicher Zusatzheizung liegt im Vergleich zu nicht überdachten Schwimmbecken um 6 – 8 °C höher!

17. Welche Formen von Schwimmbecken können mit FlexiRoof überdacht werden?

FlexiRoof wird für jeden Pool individuell hergestellt. Alle herstellbaren Formen sind dabei möglich:

  • rechteckig
  • rund
  • oval
  • mit Römertreppe an der kurzen Seite des Pools
  • mit Römertreppe an der langen Seite des Pools
  • usw.

Bitte senden Sie uns eine Zeichnung / Foto mit Massen. Wir konstruieren Ihr FlexiRoof nach Ihren Anforderungen.

18. Kann FlexiRoof vollständig vom Schwimmbad entfernt werden?

Ja. FlexiRoof kann am Ende des Schwimmbades einfach aufgestellt werden.

Zum Abtransport haben wir bieten wir Ihnen einen Transportwagen an. Sie können FlexiRoof einfach aufladen und z.B. hinter einem Gartenschuppen oder in der Garage lagern. Das Aufladen auf den Transportwagen kann von einer Person vorgenommen werden.

Damit ist Ihr Pool ohne Überdachung. Es bleiben keine sichtbaren Befestigungselemente zurück.

19. Wenn ich FlexiRoof geöffnet habe bleiben dann Schienen oder Führungselemente am Boden zurück?

Nein. FlexiRoof hat keine feste Verbindung zum Boden.

Close Window